ozonisiertes (Sauerstoff-) wasser

Segensreich

Wasser reichert sich ganz natürlich mit Sauerstoff an: überall, wo Wasser mit der Umgebungsluft intensiven Kontakt hat und in Wirbelbewegung aufperlt, reichert es sich mit Sauerstoff an. Die Wirbel prägen das Wasser mit natürlichen Informationen und laden es mit natürlicher Energie auf.
Dieses Wasser ist sehr segensreich für Mensch - Tier - Natur. Natürliche, von selbst auftretende Quellen, klare reine Bäche.., Tobel, Wasserfälle sind solche Wässer; mit entsprechenden Geräten kann man so ein lenensspendendes Wasser (sowie ozonisiertes Öl) selbst herstellen.
Kurz zur Erinnerung:
Sauerstoff - Wasser - Kristallsalz sind unsere grundlegenden Lebenselixiere (in Verbindung mit artgerechter Ernährung).
Je besser wir damit versorgt sind, umso energiegeladener, fitter, gesünder, jünger an/in Körper - Geist fühlen wir uns, sind und bleiben es auch!
Die körperlichen Signale für Hunger/Durst sind weitestgehend identisch mit oftmals fatalen Folgen..
Statt den Durst (Durstempfinden ist bereits ein Alarmzeichen!! dafür, dass der Organismus am Vertrocknen ist und das ist für ihn wie sterben müssen) körpergerecht zu löschen, greifen die meisten Menschen zu kalorienreichen Flüssigkeiten, die vom Organismus aufwendig verstoffwechselt werden müssen ohne dass ihm dafür das notwendige reine Wasser überhaupt zur Verfügung steht! Genau so verheerend ist's, wenn anstatt zum Wasser zu Essbaren gegriffen wird. ... Mit dieser organismusfeindlichen Lebensweise sind Krankheiten, Anfälligkeiten, (vorzeitiges) Altern, modernen Erkrankungen Tür und Tor weit geöffnet!
Ozon besteht aus drei Sauerstoffatomen und ist ein natürlicher Bestandteil unserer Erdatmosphäre. Es kann unsere Umwelt von Schadstoffen befreien und Menschen - Tieren - Natur zu mehr Gesundheit und in Balance halten.
Ozon ist Mutter Natur Heil- und Reinigungsmittel...
Eine besondere Funktion hat die Ozonschicht, die sich in der Stratosphäre, der Luft in ca 15 - 50 Km Höhe befindet. Diese Schutzschicht bewahrt alle Erdbewohner (ALLE!) vor den schädlichen ultravioletten Sonnenstrahlen, indem sie fast komplett heraus filtert.
Bei "Ozon" wehren viele ab, sagen: es ist giftig...
Wie kann etwas giftig sein, dass uns u.a.  vor schädlichen Strahlen schützt?
Die Erklärung hierzu liefert Paula Horan in ihrem Buch "Ozon der unsichtbare Heiler": zu den sogenannten giftigen Ozonwerten komme es nur, wenn die Luft zu viele Schadstoffe enthalte, jedoch zu wenig Ozon, das die Gifte neutralisieren könne. Was die Lungen Reize, seien die Oxide, die übrig bleiben, wenn zu wenig Ozon auf zu viele Schadstoffe treffe. 
Mittlerweile gibt's viele Anwenderberichte über den Segen und Vorteile von Ozon (Internet).
Von meinem eigenen, die meiner Familie und Freunden berichte ich hier.
TROTZDEM verweise ich ausdrücklich darauf hin, dass nachfolgende Inhalte KEINE Heilaussagen sind und die Diagnose/Therapie von Erkrankungen, körperlichen Störungen etc, die Behandlung durch Heilpraktiker/Ärzte erfordert.
Die Informationen sind lediglich und ausschließlich informativ und sollen keinesfalls als Ersatz für eine ärztliche/heilpraktische Behandlung verstanden werden!
Denken/informieren Sie sich selbst und v.a.: gehen Sie achtsam und liebevoll mit sich um!

 

Was alles kann Ozon tun für die Natur, für uns?

Insbesondere nach einem Gewitter, am wellenreichen Meer, entlang eines Tobels, vor/hinter einem Wasserfall können wir es riechen: vom Ozon gereinigte, saubere, klare Luft, die es uns ermöglicht gaaaanz tief einzuatmen und viel länger als sonst, die Luft auch anzuhalten. Wir fühlen uns erfrischt und könnten einfach so losspringen..
Ozon wandelt auch das Wasser in den Wolken um in Wasserstoffperoxid;  gereinigte klare Regentropfen sorgen für die Gesundheit von Flüsse, Seen, Erdboden, Pflanzen, Bäume..
Ozon ist für ein Leben hier unerlässlich, es versorgt mit Sauerstoff!
Jeder Haushalt profitiert von Ozon: es vernichtet Bakterien, "Viren", Keime, Pilze, Milben (Matratzen!), beseitigt schlechte Gerüche, und ist bei sehr vielen Erkrankungen ein wertvoller Helfer..

 

 

 

 

 

 

Autorin: Ina Pinzel, Gesundheitsberaterin

Eine bekannte Therapie

Eine bekannte Therapie dürfte die Sauerstoff - Therapie nach Dr. Regelsberger sein; hier wird intravenös Sauerstoff verabreicht.
Mein Väterchen profitierte gleich mehrfach: Krampfadern bildeten sich zurück, das beginnende offene Bein war alsbald Vergangenheit, er konnte danach besser und klarer sehen/hören, sein (diabetischer) Blutzucker ging signifikant runter, er schlief besser und v.a. auch durch, er fühlte sich vitaler, war unternehmungslustiger, keine Wortfindungsstörungen, grippale Infekte mehr...und ganz besonders: ihm wuchsen wieder dunkle Haare nach (er war schon früh ergraut, mit Mitte 40 etwa. Die Therapie erfolgte in seinem 94./95. Lebensjahr).
Leider wußte ich zu seinen Lebzeiten noch nicht, dass ich Sauerstoff (Ozon) mithilfe eines Gerätes auch selbst produzieren kann ...

Die Sauerstofftherapie ist nicht gerade günstig und wird von den Krankenkassen nicht übernommen..

 

Ich verwende Ozon unterschiedlich:

  • Zur Reinigung von "vermieften" Schuhen, getragener Kleidung (Mäntel, Jacken, Raucherkleidung, usw. Ist auch hervorragend geeignet, den ewig hungrigen Mottenkindern ihre Zukunft in meinen Schränken zu vermiesen)
  • Ozon hält die Luft/ das Klima in meiner Vorratskammer frisch/ sauber.
  • Gelegentlich stelle ich ein Gerät in den Kühlschrank zwecks Entkeimung; das erspart mir umfangreiche Reinigungen, nur feucht auswischen reicht.
  • Regelmäßig getrunken verhilft Ozon mir, dass meine Sauerstoffsättigung/Blut nahezu immer bei 100% liegt. So verwundert es auch nicht, dass ich seitdem keinen ernstzunehmenden grippalen Infekt mehr erdulden mußte.
  • Durch das Trinken atme ich anders, tiefer und v.a. langsamer, so dass sich auch , ohne Ozonwasser getrunken zu haben, ausreichend Sauerstoff in Blut/Körperzellen befindet.
  • Sauerstoffmangel in Wohnräumen macht nicht nur müde ...Ozon reagiert mit der in der Raumluft befindlichen Feuchtigkeit; dadurch entstehen winzige Mengen Wasserstoffperoxid, die die desinfizierende, reinigende Wirkung des Ozons noch verstärken und den, gerade auch in den Ecken sitzenden Bakterien, Keimen usw den Garaus bereiten. Danach sollte unbedingt der Staubsauger zum Einsatz kommen, weil die gebundenen Teilchen zu Boden sinken.
  • Während Ozon für mich arbeitet, betrete ich eher selten den Raum. Empfindliche verspüren ggfs. ein Kratzen im Hals oder einen Hustenreiz. Beides ist kurzfristig und ebbt ab, sobald ich den Raum verlasse. Schäden habe ich nicht erlitten.
  • Raucherräume sollten vor der Inbetriebnahme gelüftet werden, denn wie wir wissen treffen sonst zu viele Schadstoffe auf zu wenig Ozon und dieser Umstand ist gesundheitsschädlich.
  • Gekauftes Obst/ Gemüse, egal ob Bio oder nicht, Baden im ozonisiertes Wasser.. erstaunlich, was alles manchmal an der Oberfläche schwimmt! Die so Behandelten bleiben länger frisch, behalten ihre Farbe, Geruch und Geschmack.Das Wasser reinigt hernach noch den Abfluss.
  • Auch Kräuter, die nicht aus dem eigenen (hoffentlich pestizidfreien) Garten stammen oder die aus der freien Natur gesammelten können so behandelt werden
  • Die Angst meiner Katzen, wann immer sich der Transport zum Tierarzt nicht vermeiden ließ.. Mit Ozon war bald nichts mehr zu riechen..
  • Meine Matratzen sind dank Ozon Milbenfrei und auch der Lieblingssessel meines Katers bleibt bewohnerfrei
  • Zahnspangen, 3. Zähne, Zahnbürsten,  aber auch Spül-/WC - Bürsten erfahren Reinigung und können länger benutzt werden. Das erfreut die Umwelt..
  • Lippenherpes hat gegen Ozon keine Chance, wenn die Stelle etwa 30' lang wiederkehrend mit Ozonisiertes Wasser betupft wird.
  • Lange am PC sitzen können die Augen nicht gut haben..1 - 2 Glas ozonisiertes Wasser helfen, dass sie sich schlagartig erholen und ich selbst fühle mich fitter und wohler und erfahre noch mehr Steigerung, gebe ich eine Prise Kristallsalz mit ins Glas
  • Bei Entzündungen an der Mundschleimhaut, Zahnfleisch, Mundgeruch, Hakskratzen reicht es ein paar Mal kurze Zeit zu spülen*. Ich schluck anschließend herunter, damit mein Magen-Darm-Trakt auch noch etwas Gutes bekommt.
  • Besonders gut wirkt hier ozonisiertes Olivenöl, auch bei Akne u.a. Hautunreinheiten, Fuß-/Nagelpilz und sogar Neuro-/Windeldermitis konnte damit zum Verschwinden gebracht werden (allerdings gebe ich insbesondere bei diesen Beschwerden noch einmal zu bedenken unbedingt die Ernährung/Trinkverhalten zu überprüfen! Alles andere bleibt Flickschusterei).
  • Ozonvollbäder haben Freunde von störenden Warzen befreit. Ich habe mich von wirklich lästigen Altersflecken befreit.
  • Die Ohren meines Katers werden mit ozonisiertes Olivenöl gereinigt und damit Milbenfrei gehalten.
  • Von Imkern ist noch zu berichten, dass mit Ozonanwendungen die Varroa - Milbe erfolgreich vernichtet/ vertrieben werden konnte.


Folgen Sie uns!

Telefon: 04770 1344

Verpassen Sie nichts!

Registrieren Sie sich hier für den aktuellen Veranstaltungskalender

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Hier können Sie den Veranstaltungskalender abbestellen >